• lakka
  • magazia
  • Paxoi

magazia

Magazia ist eine kleine, von Olivenhainen umgeben Ortschaft an der Hauptstraße von Gaios nach Lakka, etwa 4 km nordwestlich von Gaios. In früheren Zeiten, wie es durch regelmäßige Besuche von Piraten zu gefährlich war an der Küste zu leben, war Magazia der Hauptort von Paxos.

Es hat seinem Namen Magazia (Laden) die viele -Wein-Läden, die einmal hier lagen, zu verdanken. Magazia hat nur eine Handvoll Einwohner und der Weiler ist sehr klein. Trotzdem gibt es mehrere Tavernen, eine Bar, einen kleinen Supermarkt, eine Bäckerei und eine Tankstelle. Es scheint, als sei die Zeit hier stehengeblieben.

Etwas außerhalb des Dorfes liegt das Olive Press Museum. Die ölmühle wurde 1865 gebaut, in der Zwischenzeit restauriert und war in Gebrauch bis 1960. Das Gebäude wurde erst vor kurzem aufs neue restauriert und ist heute ein Museum. Sie ist täglich geöffnet von 11.00 bis 14.00 Uhr. Sie können sich ansehen wie die Oliven gepresst werden und verschiedene Produkte kaufen; der Olivenöl von Paxos ist von einer exzellenten Qualität.

Vor kurzem hat man in Magazia bei Ausgrabungen drei Gräber aus dem Jahre 600 v. Chr. gefunden. Wegen des Forschungs ist die Stelle nicht zugänglich.

Von dem Gelände in der Nähe der Ag. Apostolikirche hat man eine zauberhafte Aussicht auf den imposanten Felsen der Westküste, auf der anderen Seite auf dem Ortholitos und auf dem höchsten Gipfel von Paxos, Ag. Isavros, der sich etwa in der Mitte der Insel befindet.